Breaking my Shutdown

Ich habe KDE mittlerweile ziemlich gern (3.5), allerdings hat es mich in letzter Zeit ziemlich geärgert. Ich wollte -im Bett liegend- meinen Rechner ausschalten indem ich einfach auf den Power Button drücke und habe mich aufs Ohr gehauen.

Da ich verdammt müde war bin ich wohl sofort eingepennt und am nächsten Morgen kam die tolle Überraschung. Der Rechner hatte sich nicht herunter gefahren und präsentierte mir stattdessen den Auswahldialog ob denn nun gerne Ausloggen, Herunterfahren oder Neustarten wolle.

Nun habe ich endlich einen Foren Beitrag gefunden der mir weiter geholfen hat.

http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=649582

/etc/acpi/powerbtn.sh
# single KDE session -> ask user
/usr/bin/dcop –all-sessions –all-users ksmserver ksmserver logout 0 2 0

Wie es scheint ist eine Zeile im ACPI Handler schuld daran. Mit der Zeile auskommentiert ist das Problem behoben und der Power Button macht wieder was er soll. Ich denke es ist klar, dass dieses Verhalten über das Kontrollzentrum einstellbar sein sollte. Wahrscheinlich hat sich hier ein Maintainer überlegt es wäre ein tolles Feature aber dabei sämtliche KDE Richtlinien umgangen.

Generell scheint KDE wohl gerne Shutdowns zu unterbrechen, so hat ein Fehler der aufgetreten ist wenn man Krusader killt dazu geführt, dass ein KDE Warnfenster geöffnet wird und das Herunterfahren blockiert bis das Fenster bestätigt wird. Großer Mist wenn ihr mich fragt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: