You are starting to annoy me

Es tut sich etwas bei Annoyme. Nachdem das Grundgerüst der Klassen steht und diese nun einigermaßen verbunden sind (Ich werde die Kapselung wohl durch factories noch etwas entwirren müssen), konnte ich eine erste Version des Clients bauen die auch tatsächlich „etwas tut“.

Revision … Moment mal, da fällt mir gerade auf das git anscheinend keine Revisionsnummern hat wie man es von svn und co gewohnt ist. Allerdings nicht weiter überraschend, wo doch der Grundgedanke von git nicht mehr der eines einzigen Master-Repositories ist sondern eher einer verteilten Entwicklung.

Wie dem auch sein, der Stand aus commit
52be8ff814a62d4cc8f77522a9719f10bce620d3

ermöglicht das abspielen von Tastensounds (einer nach dem anderen *g*) beim Drücken einer Taste des Keyboards. Bitte beachten, die XEvIE Extension muss im X-Server aktiviert sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: