Nachos

Kennt ihr die coole Szene aus Deathproof in der Stuntman Mike diese leckeren Nachos futtert? Ich dachte mir seitdem immer ich muss das auch mal probieren. Hier ist mein Bericht was dabei herausgekommen ist.

Zunächst einmal die Zutaten.

01-zutaten

  • Tortilla Chips, gesalzen
  • Kidney Bohnen
  • Mais
  • Ein bis zwei Tomaten
  • Zwei Chilli Shoten
  • Frühlingszwiebeln
  • Geriebener Käse (Gauda)
  • Schmand

Zunächst schlage ich vor dass man einen möglichst großen Teller nimmt. Meine Version der Nachos sollten zudem aus zwei Schichten bestehen, wenn man nur eine machen will was meiner Meinung nach für eine Person ausreichend ist, dann braucht man entsprechend weniger Zutaten.

Als erstes sollte man den Ofen auf 200 bis 250 Grad vorheizen und die Nachos großzügig auf dem Teller verteilen.

02-vorheizen

03-chips-verteilen

Als nächstes den Mais, die Bohnen und Tomaten auf den Chips verteilen. (Die Tomaten habe ich bei der ersten Schicht selber leider vergessen, ich rate jedoch dazu sie drauf zu machen damit es etwas feuchter wird.)

04-bohnen-und-mais

Als nächstes schneidet man die Chillis und Frühlingszwiebeln in kleine Scheibchen und verteilt sie auf den Chips und den Bohnen.

05-chillis-schneiden
06-zwiebeln-schneiden

Über das ganze wird dann eine ordentliche Schicht Käse gestreut.

07-kase-verteilen

Anschließend gehts weiter zur zweiten Schicht, das selbe Spiel noch einmal von vorne. Chips, Mais, Bohnen, Chillis, … und Käse.

08-zweite-schicht
09-tomaten-bohnen-zwiebeln-chillis
10-mehr-kase

Das ganze dann ab in den Ofen, bei mir haben so ca. fünf Minuten bereits ausgereicht. Vielleicht sollte man es nicht zu lange drin lassen und aufpassen dass es nicht zu trocken wird. Auf jeden Fall dabei bleiben.

11-ab-in-den-ofen

Goldbraun und optional mit etwas Schmand oder Creme Freche fertig zum servieren. Guten Appetit!

12-nach-5-minuten
13-serviert

7 Responses to Nachos

  1. Klaus sagt:

    Und hats dir dann genauso geschmeckt wie Stuntman Mike? :D

  2. dedeibel sagt:

    Nein, der Virgin-Pina-Colada hat noch gefehlt ;-)

    (ABer insgesamt habe ich mittlerweile herausgefunden dass die Schwierigkeit ist, die richtige Feuchtigkeit hinzubekommen – hier zählt beim Belag doch eher weniger ist mehr.)

  3. Klaus sagt:

    Ok weil das sah verdammt lecker aus und will das morgen machen und hab dein Rezept gefunden

    • dedeibel sagt:

      Und wie ist es gelaufen? Wäre schön wenn du Verbesserungsvorschläge hast, die ich auch einmal probieren kann.

      Beim Käse kann man z.B. sicher auch noch einiges machen – eine etwas strengere Sorte wie bei diesen Fertig-Dips wäre hier wohl nicht verkehrt.

  4. Manuel sagt:

    Hey!
    Sieht echt lecker aus, ich werde das auf jeden Fall mal nachmachen!

    Schön, dass du das mal so probiert hast, ich habe heute Death Proof zum wiederholten Mal gesehen und gleich wieder Bock auf Nachos bekommen:)

    ich werde berichten:)

    Ich könnte mir aber jetzt schon vorstellen, dass man sehr gut auf die Schichten noch ein wenig Ketchup geben kann, als kleine Würze obendrauf;)

  5. Sieht sehr lecker aus :) Das mache ich auch mal, denn genau dieses Futter wollte ich mir mal reinziehen. Sind diese dunklen Dinger im Film nicht aber Oliven? Ich werde mir aber Deine Rezeptvorlage als Peilometer nehmen. Nur etwas verändern.

    Wenn alle Muscle Cars aus dem Film in 1/18 in meiner Vitrine stehen(fehlt nur noch der Dodge Challenger), werde ich dieses Gericht zum Höhepunkt des Tages zaubern und mit Chartreus ablöschen;) Der steht nämlich schon in der Küche.

  6. Stui sagt:

    Hab’s heute gemacht mit viel Belag. Hammergeil… Dazu Death proof und nen corona… Danach natürlich noch ne lecker Kippe…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: